Zeichenwerkzeuge

Zeichenwerkzeuge

Themenverwandte Video-Anleitungen

Zeichenobjekte

Lernen Sie das Zeichnen unterschiedlichster Objekte in der ProRealTime Workstation. Es stehen zahlreiche Objekte zur Verfügung.

Optionen und Hilfe beim Zeichnen

Die Zeichenhilfe erlaubt Ihnen das genaue Zeichnen von Linien, die auf diese Weise automatisch den wichtigen Punkten wie Eröffnung, Hoch, Tief oder Schlusskurs angenähert werden.


Im folgenden Abschnitt erklären wir Ihnen die einzelnen "Zeichenwerkzeuge", die im Hauptmenü zur Verfügung stehen. Zusätzliche Tools können in die Toolbar hinzugefügt werden.

Hinweis: : Ein rechter Mausklick annulliert jede Aktion, die in diesem Bereich beschrieben wird. Dieses ist praktisch, wenn Sie aus Versehen in den Chart klicken und vorher ein Zeichnungsobjekt ausgewählt haben.

ProRealTime

A. A. Cursor-Modus (Standardeinstellung)

Das ProRealTime -Symbol entspricht dem Cursor-Modus, der standardmäßig eingestellt ist. Klicken Sie irgendwo in Ihren Chart und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, um den gesamten Chart innerhalb des Fensters zu verschieben. Auf diese Weise können Sie den Chart sowohl längs der vertikalen als auch der horizontalen Achse verschieben.

B. Lineal

Das ProRealTime -Symbol ermöglicht Ihnen, ein Lineal in Ihren Chart zu zeichnen. Das Lineal hilft Ihnen die Distanz zwischen zwei Punkten im Chart zu messen. Horizontal misst es die Distanz in Stab-Anzahl und auch in Zeiteinheiten. Vertikal misst es die Distanz in Tick Größe und Prozent.

C. Alarme erstellen

Das ProRealTime -Symbol ermöglicht das Erstellen von Alarmen. Klicken Sie zuerst auf das Glocken-Symbol und dann in das Chartfenster des Titels, für den Sie einen Alarm erstellen möchten. Weitere Informationen finden Sie im Bereich "Alarme erstellen" .

D. Chart-Informationen vergrößern

Das ProRealTime-Symbol ermöglicht es Ihnen, bestimmte Zeitperioden im Chart-Fenster zu vergrößern. Klicken Sie mit der linken Maustaste in den Chart, um den Anfangspunkt der zu zoomenden Periode festzulegen. Gehen Sie dann mit der Maus nach rechts oder links und klicken Sie erneut mit der linken Maustaste in den Chart, um den Endpunkt der Periode festzulegen. Auch in einer gezoomten Ansicht können Sie die x-Achse verschieben, um so die Zeitperiode zu verändern.

E. Zeichnen eines Segmentes oder einer Linie

Das ProRealTime -Symbol ermöglicht das Zeichnen von Segmenten. Klicken Sie mit der linken Maustaste in den Chart, um den Anfangspunkt des Segments zu bestimmen. Bewegen Sie die Maus dann zu dem gewünschten Endpunkt des Segments und klicken Sie mit der linken Maustaste darauf. Das Segment wird automatisch gezeichnet.

Das ProRealTime -Symbol ermöglicht das Zeichnen von Linien. Die Methode des Linien-Zeichnens ähnelt der Methode zum Zeichnen von Segmenten: Klicken Sie mit der linken Maustaste auf jeweils zwei Punkte, um sowohl Start- als auch Endpunkt festzulegen.

Mit dem ProRealTime -Symbol können Sie horizontale Linien zeichnen.

Das ProRealTime -Symbol erlaubt Ihnen das Zeichnen vertikaler Linien.

Hinweis: Lassen Sie sich vom System beim Zeichnen von Linien helfen!

Die Zeichnungshilfe finden Sie im Hauptmenü unter "Optionen". Auf diese Weise können Sie einfach Unterstützungs- und Widerstandslinien zeichnen: Jedes Mal, wenn Sie die Maus im Chart in der Nähe eines bestimmten Punktes (Hoch, Schluss, Eröffnung) oder eines Indikators (Bollinger, Oscillator, o.ä,.) platzieren, wird dieser Punkt automatisch zum Anfangspunkt Ihrer Linie. Die Zeichnungshilfe hilft Ihnen dann beim Finden des zweiten Punkts.

F. Fibonacci-Ebenen

Wählen Sie das Fibonacci Retracement-Symbol ProRealTime und klicken Sie dann zweimal in den Chart, um die Endpunkte der Fibonacci-Ebenen festzulegen. Es wird so eine Reihe von horizontalen Linien auf den entsprechenden Fibonacci-Levels 0.0%, 23.6%, 38.2%, 50%, 61.8% und 100% der Trendlinie gezeichnet.

Durch Klicken auf das folgende Symbol ProRealTime können Sie die Fibonacci-Ebenen Ihren Wünschen entsprechend anpassen. Die Linien behalten das gleiche Niveau bei, auch wenn Sie die vertikale Skalierung verändern.

G. Text hinzufügen

Durch Klicken auf das ProRealTime -Symbol können Sie Ihrem Chart einen Text hinzufügen. Klicken Sie auf dieses Symbol und anschließend auf die Stelle, an der Sie den Text einfügen möchten. Es öffnet sich automatisch ein Fenster, in dem Sie Schriftgröße, -art und -farbe festlegen können. Klicken Sie dann zum Bestätigen Ihrer Wahl auf "Schließen".

Beachten Sie, dass Sie sowohl den Ort, an dem sich das Textfeld befindet (vgl. Abschnitt H) als auch Schriftart des Textes (vgl. Abschnitt J) verändern können.

H. Objekte verschieben

Mit dem ProRealTime -Symbol können ausgewählte Objekte verschoben werden. Die Vorgehensweise ist dieselbe wie beim Kopieren von Objekten. Diese Option ähnelt sehr der "Kopieren und Einfügen"-Funktion in Textverarbeitungsprogrammen.

I. Objekte kopieren

Das ProRealTime-Symbol erlaubt Ihnen das Zeichnen einer Parallele. Mit diesem Symbol können Sie alle Linien, aber auch Texte kopieren. Klicken Sie einfach auf das zu kopierende Objekt und fügen Sie es an einem anderen Ort wieder ein, indem Sie auf die entsprechende Stelle klicken.

J. Ändern von Objekt-Optionen

Das ProRealTime -Symbol erlaubt es Ihnen, alle Optionen eines Objektes (Text, Linie) zu ändern. Klicken Sie auf ein Objekt, das Sie verändern möchten. Es erscheint dann ein neues Fenster, in dem Sie Schriftart, Stil, Größe, Farbe für Text sowie Breite, Farbe, Darstellungen bei Linien ändern können.

K. Objekte löschen

Klicken Sie auf das ProRealTime -Symbol und dann auf dasjenige Objekt, das Sie löschen möchten.

Alle Objekte erscheinen in blauer Farbe, sobald Sie sich diesen mit der Maus nähern, um Ihnen anzuzeigen, dass Sie diese mit einem linken Mausklick löschen können.