Persönliche Indikatoren

Themenverwandte Video-Anleitungen

Erstellen persönlicher Indikatoren

Persönliche Indikatoren können einfach mithilfe der von ProRealTime entwickelten Programmiersprache ProBuilder erstellt werden.

Hinzufügen von dynamischen Parametern

Den Indikatoren können dynamische Variablen hinzugefügt werden, mithilfe derer Sie diese Variablen verändern können, ohne zunächst in den Programmiercode zu gehen.


Zusätzlich zu den Standard-Indikatoren, die sich in Ihrer Workstation befinden, können Sie eigene Indikatoren mit ProBuilder erstellen und diese in Charts und Trading Systemen nutzen.

Um einen neuen Indikator zu erstellen, klicken Sie auf "Neu". Im Bild unten werden Indikatoren, die mit ProBuilder erstellt wurden, kursiv dargestellt.

Ein neues Fenster erscheint:

- Die blaue Fläche ermöglicht Ihnen den Namen Ihres neuen Indikators festzulegen

- Die violette Fläche ist die Programmiersymbolleiste. Diese ermöglicht Ihnen folgende Aktionen durchzuführen:

  • ProRealTime Ausschneiden (Strg + X), ProRealTime Kopieren (Strg + C), ProRealTime Einfügen (Strg + V)
  • ProRealTime letzte Aktion rückgängig machen (Strg + Z) / ProRealTime letzte Aktion wiederherstellen (Strg + Y)
  • ProRealTime Text suchen/ ersetzen (Strg + F)
  • ProRealTime Linie eines Codes in Kommentar umwandeln/ in Kondition umwandeln (Strg + R)
  • ProRealTime Text vergrößern / ProRealTime Text verkleinern
  • ProRealTime Funktionen einfügen und Hilfefunktion anzeigen
  • ProRealTime Programmierhandbuch anzeigen

- Die rote Fläche ermöglicht Ihnen das Programm des neuen Indikators zu schreiben. Beachten Sie, dass Sie auf ProRealTime klicken können, um die Funktionsliste anzeigen zu lassen, die Ihnen erlaubt, alle ProBuilder Funktionen auszuwählen und zu nutzen.

Hinweis: Ihre existierenden Indikatoren können als Funktionen in Ihren neuen Indikatoren benutzt werden.

- Die grüne Fläche ist der Variable-Abschnitt. Der Stochastik Indikator enthält normalerweise %K und %D Parameter. Sie können die Variablen Ihres neuen Indikator erstellen, indem Sie auf "Neu" klicken. Es gibt keine Begrenzung der Anzahl der erlaubten Variablen.

Wenn Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen" klicken, erscheint ein neues Fenster. Dort können Sie die Variablen auf verschiedene Weise einstellen, wie z.B.:

  • Namen der Parameter im Programm (meistens kurze Namen wie "MA","b","BID"...),
  • Namen der Parameter, die im Einstellungs-Fenster des neuen Indikators angezeigt werden (z.B. "Anzahl an Tagen" oder "Angewendet auf"...),
  • Parametertyp (Integer, Decimal, Boolean, ...),
  • andere mögliche Restriktionen

- Die gelbe Fläche ermöglicht Ihnen einen Hilfe-Text einzufügen, um Ihren neuen Indikator zu beschreiben. Dieser erscheint auf der rechten Seite des Indikator-Fensters, wie im ersten Bild auf dieser Seite.

Hier ein Beispiel eines in der Workstation zur Verfügung stehenden Indikators: