Aktien (CBOE): Österreich, Ungarn, Tschechische Republik, Polen

Börse

Inhalt

Polen Aktien (CBOE)

Der polnische Aktienmarkt ist in die Europäische Union integriert und über die Cboe Europe Derivatives Exchange (Cboe DXE) zugänglich. Nationale und internationale Anleger können so direkt in die treibenden Kräfte der polnischen Wirtschaft investieren. Mit einer starken Präsenz in den Sektoren Energie, Finanzdienstleistungen, Konsumgüter und Technologie bietet der polnische Markt gute Diversifizierungsmöglichkeiten für Anleger. Der polnische Aktienmarkt dreht sich hauptsächlich um die Aktienindizes WIG20, WIG30, WIG40 und WIG80. Der WIG20 wurde 1994 eingeführt und ist der wichtigste polnische Aktienindex. Er umfasst die 20 größten an der Warschauer Börse notierten Unternehmen und ist ein wichtiges Barometer für Analysten und Investoren, die Informationen über die Leistung der polnischen Wirtschaft suchen. Der WIG (Warsaw Stock Exchange General Index) ist der umfassendste und älteste, wenn auch weniger symbolträchtige Index, der sämtliche seit 1991 an der Warschauer Börse notierten Unternehmen umfasst. Andere, eher zweitrangige polnischen Aktienindizes wählen Aktien nach der Kapitalisierungsgröße der Unternehmen aus, wie der mWIG40 und der sWIG80, die jeweils zur Beobachtung von Mid- und Small-Caps verwendet werden. Der 2013 eingeführte WIG30 ist eine erweiterte Version des WIG20, um die Realität der polnischen Wirtschaft besser abzubilden.

Anzahl an Instrumenten 26

Trading birgt Risiken. Die Verluste können Ihren Depotwert übersteigen. Trading ist nur für erfahrene Kunden geeignet, die über ausreichende Finanzmittel verfügen, um diese Risiken zu tragen. Auf diesem Website zur Verfügung stehende Informationen stellen in keiner Hinsicht eine Investitionsberatung oder Aufforderung zum Kaufen oder Verkaufen irgendwelcher Finanzinstrumente dar.